Sony Logo
Skip to main content

Biographie

Dass Odd Future-Gründer Tyler, The Creator über einen erlesenen Musikgeschmack verfügt und seine Produktionen mitunter mit unerwarteten Stilelementen anreichert, ist bekannt. Dass es dem gebürtigen Kalifornier allerdings eines Tages gelingen würde, im Newsfeed aller Indie-Twee-Pop-Fans für Aufsehen nebst Entrüstung zu sorgen, hätte wohl keiner vorherzusagen gewagt. Was war geschehen? Tyler hatte am 22. Mai über seinen YouTube-Channel einen kurzes Video mit dem Titel "435" gepostet, dass auf dem Sample eines Songs der britischen Pop-Ikonen Saint Etienne basiert. Die Band reagierte prompt mit einem eigenen Twitter-Post: "Tyler The Creator hat unsere uralte B-Seite '4.35 In The Morning' gesampelt. Ein virtuelles Duett mit Sarah!" Die Indiewelt stand Kopf. Naja, fast. Und siehe da: Saint Etienne-Sängerin Sarah Cracknell ist bei der offiziellen Veröffentlichung des lediglich 1:33 Minuten langen Tracks als offizieller Co-Autor genannt. Well done!

Noch ist nicht bekannt, ob "435" der erste Vorabsong aus einem kommenden Tyler-Album ist oder lediglich ein launiges Studio-Outtake-Experiment.

Bislang veröffentlichte Tyler, The Creator die vier Solo-Alben "Goblin" (2011), "Wolf" (2013), "Cherry Bomb" (2015) und "Flower Boy" (2017), die Platz fünf, drei, vier bzw. zwei der US Billboard Charts erreichten.

Newsletter

DEMO