Skip to main content

Biographie

Es ist kaum zu glauben, dass es tatsächlich schon mehr als 25 Jahre her sein soll, seit die Backstreet Boys mit ihrem selbstbetitelten Erfolgsalbum die Popwelt im Sturm eroberten. Das Album "Backstreet Boys" erschien 1997 und begeisterte eine ganze Generation junger Popfans. Erinnern Sie sich an die makellosen Harmonien der Songs und die bedingungslose Leidenschaft, mit der Millionen von Anhängern eine wahre BSB-Manie lostraten? Vielleicht hatten Sie sogar selbst ein BSB-Poster an der Wand hängen.
Bis heute hat die Gruppe weltweit mehr als 75 Millionen Alben verkauft. Die beiden ersten US-Alben "Backstreet Boys" (1997) und "Millenium" (1999) erreichten mit jeweils mehr als zehn Millionen verkaufter Einheiten Diamantstatus und "Millenium" schoss in mehr als fünfundzwanzig Ländern auf Platz eins der Verkaufscharts. Die Band hatte ein Dutzend Top-40-Hits, darunter die Top-5-Singles "Quit Playing Games (With My Heart)", "As Long As You Love Me", "Everybody (Backstreet's Back)" und "All I Have To Give".
Einiges hat sich verändert seit die fünf Bandmitglieder Nick Carter, Howie Dorough, Brian Littrell, AJ McLean und Kevin Richardson 1997 in den Fokus einer begeisterten Öffentlichkeit rückten. Heute sind sie, genau wie ihre Fans der ersten Stunde, längst erwachsen, sie haben Familien gegründet, an Soloprojekten gearbeitet und am Broadway gesungen und sie haben auch die Schattenseiten des Ruhms kennengerlernt: Alkohol- und Drogensucht, unzuverlässige Manager und sogar schwere gesundheitliche Probleme. 2006 verließ Richardson die Band - in Absprache mit und begleitet von den besten Wünschen seiner Bandkollegen um einige Jahre später wieder zur ursprünglichen Formation dazuzustoßen und die Backstreet Boys wieder komplett zu machen.

Nachdem bereits nach ihrem ersten Lebenszeichen in diesem Jahr die Welt Kopf stand (Die Veröffentlichung der Single ?Don?t Go Breaking My Heart? wurde direkt mehrfach als ?Das Highlight des Jahres? betitelt) setzen die Backstreet Boys Anfang November nochmal ordentlich einen drauf.
Mit ihrer Single ?Chances? wurde die nächste Phase eingeläutet - Die Single stammt aus der Feder von niemand geringerem als Ryan Tedder und Shawn Mendes und ist die zweite Auskopplung des kommenden Albums ?DNA?, das zeitgleich angekündigt wurde und ab sofort vorbestellbar ist. Erscheinen wird der langersehnte Longplayer am 25. Januar 2019. Das dazugehörige Video gab es noch dazu.

?DNA? ist das erste neue Studioalbum der US-Superstars seit ihrem Album ?In a World Like This?, das 2013 Platz drei der Offiziellen Deutschen Albumcharts erreichte.

Im Entstehungsprozess des Albums analysierten die Jungs ihre eigenen DNA Profile. Sie wollten herausfinden, welches Mitglied welche entscheidende Rolle für die gesamte DNA der Band darstellt.
?Als wir diese Band vor 26 Jahren gründeten, mussten wir im Verlauf aller Hochs und Tiefs lernen, dass es nicht um uns als Einzelpersonen geht, sondern um das das Beste für Gruppe?, sagt Howie D.
?Das liebe ich an diesem Album?, fügt Kevin Richardson hinzu. ?Wir konnten alle unsere persönlichen Einflüsse und Styles zu einem stimmigen Werk zusammenfügen. Diese Songs repräsentieren uns als Individuen und als Band. Es ist unsere DNA. Wir sind sehr stolz darauf.?
?Unsere Reise geht weiter und es gibt noch so viel zu tun?, sagt Brian Littrell. ?Wir Leben das nächste, noch unerzählte Kapitel und das ist aufregend.?

Und damit nicht genug: Zeitgleich kündigte die Band heute ihre ausgedehnte ?DNA World Tour? an ? ihre größte Arena Tour seit 18 Jahren. Am 11. Mai 2019 wird die Tour in Portugal starten und die Backstreet Boys im Mai und Juni 2019 für fünf Termine nach Deutschland bringen. Die deutschen Tour-Termine waren innerhalb weniger Minuten komplett ausverkauft.

Artikel zu Backstreet Boys


Newsletter

DEMO