Weiter zum Main Content

Seer

Ein neues Album für die Heimat

27.10.2017

Fred Jaklitsch und seine SEER sind untrennbar mit dem Begriff "Hoamat" verbunden. Vor mehr als 20 Jahren hat der Ausseer damit begonnen, dieses Gefühl rund ums "Dahoam" in seinen Liedern zu thematisieren. Von einer Omnipräsenz, so wie sie heute herrscht, war das Wort seinerzeit noch weit entfernt. Nun nennen die SEER ihr jüngstes Album "Des olls is Hoamat".

Verschmelzung des Hiesigen mit dem Internationalen

Von Anfang an spielte bei den Seern das Wort "Hoamat" eine große Rolle. Bedenken, diesen Begriff zu verwenden, hatte Jaklitsch nie. Vielmehr verbindet die Band eine Verschmelzung der musikalischen Stile, das Hiesige mit dem Internationalen, dazu die Stimmen der beiden Sängerinnen und Texte, die ein Gefühl von Vertrautheit vermitteln. "Es ging und geht bei uns SEERn dabei nie um biedere, rückwärtsgewandte Volkstümelei. Und auch wenn heute die Heimat im Marketing von -zig Produkten bemüht wird, ist das alles weit von dem entfernt, wie wir es meinen", sagt er und weist auf den See.

Heimat im Sinne von authentisch, nicht rückwärtsgewandt

Heimat, das ist ein Platz, wo die eigene Authentizität nicht erst hervorgekramt werden muss. "Heimat, das hat nichts mit Lederhosen und Dirndlkleidern am Kirtagsstand zu tun, auch nicht nur mit Wohlfühlgefühl, sondern auch mit Landflucht, Wirtshäusern die zusperren und Heimweh, das man hat, wenn man die Heimat verlassen muss, weil es da keine Möglichkeit gibt, sich beruflich zu entwickeln". "Des olls is Homat", sagt Jaklitsch. "Das Weggehen, auch weggehen müssen wie damals, in den Krieg und die Sehnsucht des wieder nach Hause kommen. Das ist es, worum sich das neue Album dreht. Die Geschichten aus der Vergangenheit, die untrennbar mit dem Leben verbunden sind, das Wandern auf vertrauten Wegen. Das, was wir Hoamatgfühl nennen. Etwas, das sich – in seiner ganzen Bandbreite - nur dort erfüllt, wo wir unsere Wurzeln haben."

Wie dieses Heimatgefühl klingt, könnt ihr euch ab sofort auf CD und als Download zu Gemüte führen. Zudem steht für 2018 ein echtes Konzerthighlight an: das SEER Open Air in Grundlsee am 27. und 28.7.2018. Frage an Fred: "Ist das auch Hoamat?" "Um präzise zu sein: Des is 'Dahoam auf der Zloam' und quasi das seerische Familientreffen." Also Tickets sichern und nichts wie hin!

Weitere aktuelle News


Newsletter