Weiter zum Main Content

Rola

Trumanshow

15.12.2017

Erster Plattenvertrag mit 16 und Rihanna-Support-Tour mit 17, Bandauflösung mit 18. Anschließend Fachabitur an der Schule für Mode und Bekleidung und seit diesem Jahr eigenes Modellabel ("Tillilli"), Sängerin auf Cros "MTV Unplugged"-Tour, auf Alben von Moses P., Marvin Game und  Manuellsen, dazu eine Handvoll Solo-Releases auf eigene Faust. Keine Frage: Columbia Deutschland-Signing Rola hat schon viel erlebt in ihrem Leben, konnte reichlich Erfahrungen sammeln: mit Majorlabels, mit Produzenten, als Unternehmerin und Musikerin. In Kürze veröffentlicht die 27-Jährige, die in Ghana geboren wurde und im Alter von drei Jahren nach Frankfurt kam, ihr erstes Album beim Sony Music-Label. Eine erste Single liegt bereits jetzt vor: "Trumanshow".

Erste Single "Trumanshow" – die 90er lassen grüßen

"Die Kamera ist heute überall", erklärt sie. "Alle führen ihre eigene 'Trumanshow' auf, mit Snaps und Insta-Stories. Oft ist das nicht immer nur Spaß und Selbstdarstellung, sondern viel Arbeit und Hustle." Musikalisch umweht den R&B/Pop-Track der gute Geist der Neunziger Jahre – jene Ära, die ROLAs Jugend musikalisch geprägt hat. Die große Zeit von TLC, Destiny’s Child und Missy Elliot. Doch "Trumanshow" ist so viel mehr: Das Stück vereint topmoderne Produktion, ausgefeilte, extrem persönliche Lyrics und ein unfassbar catchy Refrain. Oder anders gesagt: Es ist ein verdammter Hit. 


 

Weitere aktuelle News


Newsletter