Weiter zum Main Content

Hurts

"Beautiful Ones" in brandneuer Akustik Version

07.07.2017

Gerade erst wurde ihre aktuelle Single "Beautiful Ones" zum offiziellen Song des Christopher Street Days (CSD) erkoren, schon liefern Hurts einen fantastischen Nachschlag: "Beautiful Ones" gibt es ab sofort auch in einer neuen Akustik Version!

Zu dem Track, der von der Band als ein "Loblied auf die Individualität" beschrieben wird, entstand zudem ein Aufsehen erregendes Video, dessen Drehbuch von Hurts-Sänger Theo Hutchcraft stammt und in dem er die Hauptrolle übernahm.

Video mit Stil

Ein unübersehbares Alleinstellungsmerkmal in der Hurts-Erfolgsgeschichte ist – abgesehen vom großartigen Songwriting und trademarkhaften Sound – die Stilsicherheit in visuellen Dingen. Das Video zu "Beautiful Ones" ist von provokanter Eindringlichkeit. Die Story, die sowohl auf Intrigen als auch Empathie basiert, behandelt die Themen Hass, Liebe, Brutalität und Schönheit.

 

Hurts - eine Erfolgsgeschichte

Der Durchbruch mit der Single "Wonderful Life" und dem Debütalbum "Happiness" gelang der Band vor sieben Jahren. In dieser Zeit etablierte sich das britische Duo als einer der erfolgreichsten und beliebtesten Pop-Acts Europas, mit Top Ten-Alben und zahlreichen Hitsingles in Deutschland, der Schweiz, Österreich, Belgien, Schweden, Irland, Russland, Polen, Ukraine, Finnland, den Niederlanden und Großbritannien. Alleine 2016 verkauften Hurts mehr als 100.000 Konzerttickets und zählen damit zu den erfolgreichsten britischen Bands des Jahrzehnts.

In der Folge des sensationellen Karrierestarts veröffentlichten Hurts mit "Exile" (2013) und "Surrender" (2015) zwei weitere Top-Ten-Alben, die einige weitere internationale Hits hervor brachten (u.a. "Stay" und "Some Kind Of Heaven"), die auch in den Airplay-Charts Erfolge feierten. Ihre Konzerte zählen zu den innovativsten Live-Events der vergangenen Jahre.
 

Mehr Info:
"Beautiful Ones" auf dem CSD-Sampler "House of Pride"

Weitere aktuelle News


Newsletter