Sony Logo
Skip to main content

Heinz-Rudolf Kunze

Neues Album "Meisterwerke-Verbeugungen"

29.09.2016

Neben den eigenen Werken gehört es bei Musikern zum festen Bestandteil ihrer Karriere, dass sie irgendwann ein Werk veröffentlichen, bei dem sie ausschließlich Kompositionen aus fremder Feder interpretieren. Legendäre Bands wie die Beatles oder die Stones begannen ihre Karriere mit jeder Menge Coverversionen. Pop-Ikonen wie David Bowie („Pinups“, 1973) oder jüngst noch Bob Dylan („Fallen Angels“, 2016) nahmen ebenso ganze Alben mit Songs auf. Heinz Rudolf Kunze, der am 30. November diesen Jahres seinen 60. Geburtstag feiert, spielte während seiner 35-jährigen Karriere immer wieder mal mit dem Gedanken, auch solch ein Album mit Coverversionen aufzunehmen. Dem notorischen Vielschreiber, der ja nicht nur Songs schreibt, sondern auch Gedichte, Prosa, Theatertexte und was ihm noch so in den Sinn kommt, hat sich nun endlich dazu entschlossen auch ein Cover-Album mit dem Titel „Meisterwerke: Verbeugungen“ aufzunehmen. Mit dem in Hamburg ansässigen Swen Meyer betreute ein Produzent die Aufnahmen, der sich durch Arbeiten für das Label Grand Hotel van Cleef einen Namen gemacht und unter anderem Alben von Tomte, Kettcar, Olli Schulz und Tim Bendzko produziert hat.

Größer kann der Spagat nicht sein wie zwischen „Ganz in Weiß“ von Roy Black und „Haus der Lüge“ von den Neubauten. Fürs Cover ist das Geburtstagskind in spe von Starfotograf Jim Rakete abgelichtet worden. Apropos Rakete, ein derartiges musikalisches Feuerwerk haben ihm wohl nur die wenigsten zugetraut. Mal um Mal verbeugt sich der Künstler vor den Meisterwerken seiner Kolleginnen und Kollegen – verbiegen musste er sich dabei kein einziges Mal. Das nennen wir dann mal authentisch und gratulieren dem alten Haudegen zum 60. aufs Allerherzlichste.

Heinz Rudolf Kunzes neues Album inklusive der Single „Blumen aus Eis“ ist ab jetzt als CD und Download erhältlich.

 

Weitere aktuelle News


Newsletter

DEMO