Weiter zum Main Content

Hans Zimmer & Junkie XL

"Batman v Superman: Dawn of Justice" – der Soundtrack

17.03.2016

Mit "Batman v. Superman: Dawn of Justice" kommt ein historisches Werk in die Kinos: Zum ersten Mal sind die beiden Comic-Helden in einem Film gemeinsam auf der Leinwand zu sehen. Regie führt Zack Snyder, der inhaltlich an die Storyline des vorhergegangenen Superman-Films "Man of Steel" (2013) anknüpft: "Es geht um die Mythologie dieser zwei massiven Ikonen. Das ist das Fesselnde."

Musikalisches Dream Team

Der spannungsreiche Soundtrack zum Film stammt auch hier wieder vom namhaften Filmkomponisten Hans Zimmer. Für diesen Score arbeitete er erneut mit dem niederländischen DJ und Musikproduzenten Junkie XL zusammen, der 2008 für seinen Remix von Madonnas Song "4 Minutes" für den Grammy nominiert war. Seit 2010 verstärkt er das Team von Hans Zimmer und wurde insbesondere durch Filmmusik ("300: Rise of an Empire") und Videospiel-Soundtracks ("FIFA", "Die Sims 3") bekannt. Die beiden lassen musikalisch neue Welten für die zwei Protagonisten entstehen und bestechen einmal mehr mit ihren bombastischen und visionären Klängen, die ab sofort auch auf CD und Download erhältlich sind.

Darum geht’s im Film:

Am Ende von "Man of Steel" hinterlässt Superman (Henry Cavill) eine Spur der Zerstörung. Gothams selbst ernannter Ordnungshüter Batman (Ben Affleck) will nun diesem Treiben Einhalt gebieten und dem rotbemäntelten Mann aus Stahl das Handwerk legen. Während dieses Kampfes taucht allerdings die nächste Bedrohung auf, die die beiden Helden nun doch zusammenschweißen könnte.

 

 

Weitere aktuelle News


Newsletter

DEMO