Skip to main content

Biographie

Bevor Russ vor zwei Jahren seinen ersten Majorlabel-Deal mit Columbia Records abschloss, hatte der Rapper, Sänger, Songwriter und Produzent bereits elf Alben und 87 Singles veröffentlicht - allesamt kostenlos (!) via Soundcloud. Im Mai 2017 feierte er schließlich mit dem Album "There's Really A Wolf" seinen Einstand beim Sony Music-Label und in den US Charts. Der Longplayer, den er in DIY-Manier selbst geschrieben, aufgenommen, produziert, abgemischt und gemastert hatte, enterte die US Billboard Charts auf Platz sieben, wurde mit Platin ausgezeichnet und brachte zwei Platinsingles und fünf Gold-Songs hervor. Über 1,1 Milliarden Streams in den USA im Jahr 2017 bescherten ihm Platz dreißig in der Liste "most streamed artists of the year". Bislang stehen für Russ mehr als 676 Millionen YouTube-Views, zehn Millionen monatliche Hörer bei Spotify und über zwei Milliarden Plays zu Buche.

Am 7. September 2017 erscheint nun mit "ZOO" der mit Spannung erwartete Follow-Up des 25-Jährigen. Die Gestaltung des Covers übernahm sein langjähriger Freund und Künstler KidSuper. Bereits jetzt liegt mit "The Flute Song" der erste Vorabtrack des Album vor. Nach seinen Aufsehen erregenden Auftritten bei den Festivals Coachella and Governor?s Ball, setzt Russ im Herbst seine "I See You Tour Part 2" fort. Die Konzertreise, in deren Verlauf er auch im Staples Center in Los Angeles gastiert, führt ihn durch alle Großstädte Nordamerikas, auch eine "Special Performance" in seiner Heimatstadt Atlanta steht auf dem Tourplan. Bis dato absolvierte er sechs ausverkaufte Tourneen.

Artikel zu Russ


Newsletter

DEMO