Weiter zum Main Content

Biographie

Die hochcharmante DIY-Popmusik, die die beiden Kalifornier Nataly Dawn und Jack Conte seit 2008 in ihrem Studio zusammenzimmern, lässt sich eigentlich nur recht ungenügend mit der Vokabel "zauberhaft" beschreiben. Die Detailverliebtheit, der Einfallsreichtum und die handwerkliche Finesse, mit der sich Pomplamoose Songs aus verschiedensten Epochen, Genres und Erdteilen zu Eigen machen, sind nahezu beispiellos. Besonders reizvoll sind dabei die DIY-Videoclips, mit denen die beiden die musikalische Umsetzung haarklein dokumentieren und dabei folgende Regeln strikt befolgen:

1. "Was du hörst ist das, was du siehst": weder Stimme noch Instrumente werden zum Playback gemimt.

2. "Wenn du etwas hörst, wirst du es im Laufe der Videos auch irgendwann sehen": es gibt keine "versteckten" Sounds.

Ein ebenso simples, wie faszinierendes Konzept, das offensichtlich weltweit Anklang findet: hundertausende von Musikfans schauten sich bereits ihre Videos bei YoutTube und Myspace an; in den vergangenen drei Jahren verkaufte die Band online bereits mehr als hunderttausend Songs.

Auch die Werbebranche wurde mittlerweile auf das Duo aufmerksam. Nachdem ihre Songs bereits in verschiedenen Automobil-Spots zu hören waren (Toyota, Hyundai), kürte der österreichische Mobilfunkanbieten A1 die Pomplamoose-Interpretation des Chordettes-Klassikers "Mr. Sandman" nicht nur zum Soundtrack seiner aktuellen TV-Werbespots, sondern verpflichtete Nataly und Jack auch gleich für die Hauptrollen. Der Kampagne ist seit dem14. November in Österreich zu sehen.

Das Original von "Mr. Sandman" stammt aus dem Jahr 1954, der Song wurde seither allerdings von zahlreichen weiteren Bands und Interpreten gecovert (u.a. Marvin Gaye, Supremes, Blind Guardian) und in zahlreichen TV-Serien und Filmen eingesetzt ("Simpsons", "Nip/Tuck", "Halloween", "Zurück in die Zukunft" etc.).

Die hierzulande bekannteste Version stammt von der Country-Sängerin Emmylou Harris, die damit 1981 einen Top 20 Hit in den deutschen Charts landen konnte. "Mr. Sandman" ist die erste Single aus dem Album "Tribute To Famous People", das im Januar erscheinen wird und u.a. Pomplamoose-Versionen von Michael Jacksons "Beat It", Beyoncés "Single Ladies" und "I Don't Want To Miss A Thing" von Aerosmith enthalten wird.

Das vollständige Tracklisting:

1. "My Favourite Things" (aus dem Musical "The Sound Of Music", 1959)
2. "La Vie En Rose" (Original: Edith Piaf, 1945)
3. "Nature Boy" (Original: Nat King Cole, 1948)
4. "Single Ladies" (Original: Beyoncé, 2008)
5. "September" (Original: Earth, Wind And Fire, 1978)
6. "Mr. Sandman" (Original: The Chordettes, 1954)
7. "Beat Eat" (Original: Michael Jackson, 1983)
8. "Makin' Out" (Original: Mark Owen, 2004)
9. "I Don't Want To Miss A Thing" (Original: Aerosmith, 1998)

Newsletter