Skip to main content

Biographie

Der in Dänemark als Sohn polnisch-israelischer Eltern geborene Nikolaj Znaider studierte bei dem bedeutenden russischen Pädagogen Boris Kuschnir. Er wird regelmäßig von den großen Orchestern der Welt eingeladen. Dazu zählen die Wiener und Berliner Philharmoniker, das Royal Concertgebouw Orchestra, London Symphony Orchestra, St. Petersburg Philharmonic Orchestra, New York Philharmonic Orchestra, Chicago Symphony Orchestra, Phildadelphia Orchestra und Cleveland Symphony Orchestra. Dabei arbeitet er mit namhaften Dirigenten zusammen, darunter Daniel Barenboim, Herbert Blomstedt, Myung Whun Chung, Sir Colin Davis, Christoph von Dohnányi, Charles Dutoit, Valery Gergiev, Mariss Jansons, Lorin Maazel, Kurt Masur, Zubin Mehta, Mstislav Rostropovich, Yuri Temirkanov und Christian Thielemann.
Seine besondere Liebe gilt dem Rezital und der Kammermusik. Zu seinen Partnern hierbei zählen so herausragende Künstler wie Daniel Barenboim, Leif Ove Andsnes, Yuri Bashmet, Yefim Bronfman, Lynn Harrell, Lang Lang und Pinchas Zukerman. Im Januar 2008 gab er sein Rezitaldebüt im Wiener Musikverein, das von der Kritik hochgelobt wurde.
Nikolaj Znaider hat mit RCA Red Seal/Sony Masterworks einen Exklusivvertrag abgeschlossen. Seine Einspielung der Violinkonzerte von Beethoven und Mendelssohn mit dem Israel Philharmonic Orchestra unter Zubin Mehta erhielt viel Lob von der Fachpresse. Zuletzt wurde eine Aufnahme des Gesamtwerks für Violine und Klavier von Johannes Brahms gemeinsam mit Yefim Bronfman veröffentlicht; 2009 werden außerdem die Violinkonzerte von Brahms und Korngold mit den Wiener Philharmonikern und Valery Gergiev erscheinen. Seine preisgekrönten Aufnahmen von Violinkonzerten von Prokofjew und Glasunow mit dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks unter Mariss Jansons sowie eine Zusammenstellung von virtuosen Violinstücken der
Romantik mit dem Titel "Bravo", wurden ebenso positiv rezensiert und erhielten das Prädikat 'Editor's Choice' des britischen Magazins Gramophone.
Die Förderung des musikalischen Nachwuchses liegt dem Künstler besonders am Herzen. Er ist Gründer und Künstlerischer Leiter der Nordic Music Academy. Dieser alljährlich stattfindende Sommerkurs hat zum Ziel, den Teilnehmern eine bewusste und konzentrierte musikalische Weiterentwicklung auf der Basis von Qualität und intensivem Einsatz zu ermöglichen.
Nikolaj Znaider musiziert auf der "Kreisler" Guarnerius 'del Gesu' 1741, die ihm vom Königlich Dänischen Theater ? unterstützt durch die Velux Foundations und die Knud Højgaard-Stiftung ? als Dauerleihgabe zur Verfügung gestellt wurde.

Newsletter

DEMO