Skip to main content

Biographie

Marco Mengoni ist seit Jahren der erfolgreichste und beliebteste männliche Künstler Italiens. Seinem Sieg bei "X-Factor Italien" 2009 folgte im Jahr darauf die Veröffentlichung seiner EP "Dove Si Vola", die sofort auf Platz eins der italienischen Albumcharts schoss und mit Platin ausgezeichnet wurde. Beim legendären Sanremo Musikfestival belegte er (in der Kategorie "Big") den dritten Platz. Auch die EP "Re Matto" erreichte die Spitze der Charts, die gleichnamige Tour mit sechzig Konzerten war restlos ausverkauft. Bei den MTV Europe Music Awards wurde er nicht nur als "Best Italian Act" ausgezeichnet, sondern - als erster Italiener überhaupt - auch in der Kategorie "Best European Act".

Der kometenhafte Aufstieg setzte sich auch in den folgenden Jahren mit ungedrosselter Dynamik fort, 2011 erschien sein Debütalbum "Solo 2.0", das sich ebenfalls sofort auf Platz eins der italienischen Charts festsetzte und in Rekordzeit die Goldgrenze überschritt. Er übernahm neben Hollywood-Star Danny DeVito eine Sprecherrolle in der italienischen Version die Animationsfilms "The Lorax" ("Il guardiano della foresta"). Das Olympia-Team seines Landes unterstützte er 2012 mit einem Konzert.

2013 folgte ein weiterer Karrierehöhepunkt für Marco Mengoni: beim 63. Sanremo Festival setzte er sich mit dem Song "L'Essenziale", den er zusammen mit Roberto Casalino und Francesco De Benedittis geschrieben hatte, gegen die gesamte Konkurrenz durch und gewann. Der Sieg qualifizierte ihn gleichzeitig zur Teilnahme beim Eurovision Song Contest im selben Jahr, wo der Sänger im Finale in Malmö den siebten Platz belegte. Im Anschluss an den Wettbewerb konnte sich "L'Essenziale" auch in den offiziellen deutschen Single Charts platzieren, das Video verzeichnete weltweit Millionen von Views und stellte in Italien einen neuen Rekord für die Verweildauer auf Platz eins der Single Charts auf. Im März erschien mit "#PRONTOACORRERE" sein zweites Studioalbum.

Die ausverkaufte "L'Essenziale Tour 2013" ging im Oktober im Teatro degli Arcimboldi in Mailand zu Ende. Im Verlauf der Konzertreise hatte Mengoni vierzig Auftritte vor mehr als 100.000 Zuschauern absolviert. Im Anschluss reiste er nach Los Angeles, wo er bei der "Billboard Film & TV Music Conference" spielte. Der in Ronciglione geborene Sänger war der erste italienische Künstler, dem diese Ehre zu Teil wurde. Zuvor waren dort u.a. Weltstars wie U2, Christina Aguilera, Linkin Park und Police zu Gast gewesen.

Im November 2013 wählten ihn die MTV Zuschauer wieder zum "Best Italian Act" und "Best European Act". Im selben Monat erschien mit "#PRONTOACORREREILVIAGGIO" eine Dreifach-Box mit Live-Album, DVD mit Ausschnitten des Konzerts im Teatro Antico in Taormina und Behind The Scenes-Material, dazu das Original "#PRONTOACORRERE"-Album. Der Konzertfilm wurde im Rahmen eines landesweiten Kino-Events in 182 Lichtspielhäuser in ganz Italien gezeigt, 20.000 Fans waren restlos begeistert. Kurz darauf veröffentlichte er das iBook "#PRONTOACORREREILMIOVIAGGIO", ein virtuelles Buch, dass nach Marcos Konzept und Design entstand. Das iBook enthält 25 Videos und 230 Bilder auf 45 Seiten.

Im Februar 2014 veröffentlichte Marco Mengoni mit "Incomparable" eine spanische Version des Songs "L'Essenziale", mit der er in Spanien große Erfolgs feierte, im Juni folgte eine spanische Version des gesamten "#PRONTOACORRERE"-Albums. Im September ging Mengonis offizielle App an den Start, die mit 20.000 Downloads sofort in den Top 50 der meist-gedownloadeten Apps in Italien gelistet wurde.

Im November erschien mit "Guerriero" eine Vorabsingle des neuen Albums "Parole In Circolo", der erste Teil eines Zwei-Stufen-Projekts mit neuen Songs. Das Stück setzte sich sofort an die Spitze der iTunes- und amazon-Charts, verzeichnete fünf Millionen Views bei YouTube und VEVO und wurde mit Platin ausgezeichnet.

Im Januar 2015 folgte schließlich "Parole In Circolo" der erste Teil des neuen Albums, das abermals Platz eins der italienischen Charts erreicht und bereits nach zwei Wochen mit Platin ausgezeichnet wurde. Der Grund für die Zwei-Teilung erklärte der Sänger und Songwriter folgendermaßen: "Es ist eine Art Playlist, für die weiterhin Songs geschrieben und entwickelt werden."

Auch in den sozialen Medien verzeichnete das Album Rekordzahlen und die Single "Guerriero" überschritt die Vierfachplatingrenze. Im Mai brach Mengoni zu seiner ausverkauften "#MengoniLive2015"-Tour auf, bei der der 26-jährige großen Wert auf interaktive Elemente legte. Im Oktober wurde Marco zum dritten Mal zum "Best Italian Act" und "Best Worldwide Act Europe" bei den MTV EMAs gekürt. Im Dezember veröffentlichte er mit "Le Cose Che Non Ho" den zweiten Teil des Doppel-Projekts, das zu Jahresbeginn mit "Parole In Circolo" begonnen hatte.

Am 12. Februar 2016 erschien mit "Parole In Circolo" Marco Mengonis drittes Studioalbum auch in Deutschland. Der Longplayer, der unter der Regie von Michele Canova (u.a. Tiziano Ferro, Jovanotti, Eros Ramazzotti) entstanden war, hielt sich insgesamt sensationelle 28 Wochen in den Top Ten der italienischen Charts und wurde für mehr als 150.000 verkaufte Exemplare mit Dreifach-Platin ausgezeichnet. Neben der Single "Io Ti Aspetto", einem mitreißenden Mix aus Pop, Soul Dance, enthält "Parole In Circolo" auch die beiden Hitsingles "Guerriero" und "Esseri Umani" (Platin). In Deutschland war der Song Teil der iTunes-Weihnachtskampagne.

Im Herbst 2016 sorgt Mengoni mit einer spektakulären Zusammenarbeit für Furore: zusammen mit Grace (ehemals Mandy) Capristo nahm er die Pophymne "Ricorderai l'amore" (die ursprünglich auf dem 2015er-Album "Le cose che non ho" erschienen war), in einer neuen Duett-Version auf. Die ehemalige Monrose-Sängerin, deren Karriere genau wie die ihres Gesangspartners mit dem Sieg in einer TV-Talentshow begonnen hatte, schrieb für ihren Part neue Textpassagen.

"Ricorderai l'Amore" (Dt. "Erinnere dich an die Liebe") ist eine Ode an eine schmerzvolle Trennung und daran, sich an das Gute, das man hatte, zu erinnern. Am Ende ist es eben doch immer die Liebe, die zwei Menschen zusammenbringt, zusammenhält und stark macht. Bei Marco Mengoni und Grace Capristo ist es in diesem einmaligen Duett der Extraklasse die Liebe zur Musik, die sie zusammenführt.

Capristo ist einer der bekanntesten Gesichter der deutschen Medien-Gesellschaft. Als eine der Siegerinnen der Casting-Show Popstars wurde sie in der Girlband Monrose mit jungen fünfzehn Jahren berühmt. Die Band gilt mit ihren zahlreichen Hits wie "Hot Summer" und mehr als drei Millionen verkauften Platten als eine der erfolgreichsten Girlbands Deutschlands. Mit der Trennung der Band im Jahre 2011, schlug Capristo den Weg einer Solo-Künstlerin ein und das mit großem Erfolg: ihr Debütalbum erreichte die Top-10 der deutschen Charts. 2016 dann der Image-Wechsel. Unter dem (echten) Namen Grace Capristo steht die heute 26-jährige für italienische Eleganz und nach wie vor eine tiefgreifende und starke Stimme und Texte.

Während der Findungsphase im neuen Image und der Entdeckung ihrer italienischen Wurzeln, entdeckte Grace musikalisch nicht nur italienische Klassiker ganz neu, sondern stieß auch sehr rasch auf den überdimensional erfolgreichen Italiener Marco Mengoni und seine erstklassig geschriebenen Songs. Eine Kollaboration lag daher sehr nahe. So war es durchaus eine Fügung des Schicksals, dass Mengoni zur selben Zeit Möglichkeiten suchte, im deutschen Markt durchzustarten und seinen deutschen Fans endlich das hautnah zu bieten, worauf sie seit Ewigkeiten warteten: seine Musik. Mit der Bestätigung der ersten Live-Dates in Deutschland (07.12. Frankfurt, 15.12. Köln), entstand auch der Gedanke ein zugeschneidertes Produkt für Deutschland zu produzieren. Kurze Zeit später standen Capristo und Mengoni gemeinsam im Studio in Mailand.

Dass die Wahl des Duetts dabei auf "Ricorderai l'Amore" fiel, ist kein Zufall. Der Song drückt aus, für was sowohl Capristo und Mengoni in all ihren Songs und Lebenslagen stehen; dass man am Ende eben doch immer zusammen halten soll und sich darauf besinnt, dass Liebe doch manchmal die letzten Wunden heilen kann. Die Aufnahmen der englischen Parts und die Harmonie-Annäherung der Vocals entstanden im Studio in Mailand. Das offizielle Musikvideo wurde ebenfalls dort gedreht.

"Ricorderai l'Amore" erscheint am 28. Oktober 2016. Zeitgleich wird das neu für den deutschen Markt aufgelegte Album "Parole In Circolo" mit zusätzlichem Bonus-Content zur Pre-Order live gehen. Mengoni kommt im Dezember für seine zwei ersten Live-Dates nach Deutschland: 06.12. Frankfurt, 15.12. Köln.

Artikel zu Marco Mengoni


Newsletter

DEMO