Weiter zum Main Content

Biographie

Lions Head verbindet nicht nur pulsierende Beats mit authentischen Songwriting - der Sänger Ignacio "Iggy" Uriarte vermischt für seinen modernen Pop leichtfüßig elektronische Loops mit folkigen Gitarren, treibende Rhythmen mit melodiösen Hooks. Mit seinem Projekt Lions Head porträtiert er die Geschichten des Lebens mit Groove, Charme und einem positiven Vibe.

Der gebürtige New Yorker Iggy war ein musikalischer Frühstarter: Während ihm seine Eltern bereits in jungen Jahren die Musik von The Beatles, The Beach Boys oder Gypsy Kings vorstellte, begann er mit zehn Jahren Klavier zu spielen und brachte sich später weitere Instrumente wie Gitarre, Bass und Schlagzeug selbst bei. Im Kinderchor der New Yorker Metropolitan Opera konnte Iggy seine Talent nicht nur ausbauen, sondern bekam frühzeitig auch Disziplin und Professionalität eingeimpft: "Ich lernte damals viel über die Grundlagen der Musik, was sich nicht nur stark auf mein Songwriting auswirkte. Von Beginn an habe ich Musik und Performance als Einheit betrachtet - das hat mein Verständnis von Popmusik nachhaltig geprägt."

Iggy's Songs sind wie Schnappschüsse und Momentaufnahmen, in denen er die großen Themen des Lebens in kleine Anekdoten verpackt. Dem Motto folgend, dass man seiner Bestimmung erst auf Wegen begegnet, die man selbst einschlagen muss, verließ der New Yorker nach einzelnen Bandprojekten und einem Abstecher in Los Angeles, wo er kommerzielle Werbe-Jingles schrieb, letztlich seine Heimat. Von der Metropole zog es den kreativen Globetrotter fortan durch Europa, wo er nach Zwischenstopps in London, Madrid, Rom, Wien, Hamburg und Berlin letztlich in München landet. Gleich mit seiner ersten Single "Begging", die im Sommer 2015 auf Tanz Dich Glücklich veröffentlicht wurde, landete Lions Head direkt einen Hit. In Windeseile stürmten er nicht nur bundesweit die Radio-Charts (Airplay Top 50), auch das dazugehörige Video erreichte über eine Millionen Plays. Der Erfolg katapultierte Iggy im März 2016 sogar ins Vorprogramm von Joris und Milky Chance, sodass Lions Head auf zahlreichen Festivalbühnen und einer ausverkauften Clubtour für Begeisterung sorgen konnte. Immer mit im Gepäck: die Stücke seines Debütalbums "LNZHD", das Anfang November 2016 erscheinen und von einer großen Tour begleitet wird. Die zweite Vorab-Single "When I Wake Up" war mit über 10.000 Radio-Plays nicht nur ein Liebling der deutschen Radiolandschaft, sondern mauserte sich mit über 5 Millionen Streams zum Online-Hit.

Vom gefühlvollen Gitarren-Indiepop über die lässig-entspannten Beats bis hin zur markanten Stimme von Iggy - seine Songs wirken wie die Szenen aus einem Roadmovie über Liebe, Sommer und Sehnsucht - getragen vom hedonistischen Nervenkitzel des Unterwegseins und dem Drang nach Freiheit. Iggy singt über die Details des Alltags, über das Leben als Abenteuer - denn egal welchen Pfad wir auch einschlagen: Lions Head beweist einmal mehr, dass Reisende ihr Leben nur in vollen Zügen genießen, wenn nicht das Ankommen, sondern der spannende Weg das eigentliche Ziel ist.

Termine

27.11.2018
Frankfurt
Konzert
Zoom
LIONS HEAD GERMANY Tour 2018
28.11.2018
Hannover
Konzert
Musikzentrum
LIONS HEAD GERMANY Tour 2018
29.11.2018
Dortmund
Konzert
FZW
LIONS HEAD GERMANY Tour 2018
30.11.2018
Köln
Konzert
Bahnhof Ehrenfeld
LIONS HEAD GERMANY Tour 2018
02.12.2018
Hamburg
Konzert
Übel & Gefährlich
LIONS HEAD GERMANY Tour 2018
03.12.2018
Berlin
Konzert
Musik & Frieden
LIONS HEAD GERMANY Tour 2018
04.12.2018
Leipzig
Konzert
Täubchenthal
LIONS HEAD GERMANY Tour 2018
05.12.2018
Nürnberg
Konzert
Hirsch
LIONS HEAD GERMANY Tour 2018
07.12.2018
München
Konzert
Strom
LIONS HEAD GERMANY Tour 2018
08.12.2018
Stuttgart
Konzert
Im Wizemann
LIONS HEAD GERMANY Tour 2018

Artikel zu Lions Head


Newsletter