Weiter zum Main Content

Biographie

Hand aufs Herz: was lösen die Stichworte "Rock n Roll" und "Rockmusiker" im Normalfall an Assoziationen aus? Sicher erscheint den meisten von uns dabei erst einmal das Bild des leicht verlebten Mitfünfzigers, der übersät mit Tattoos irgendwo mitten in Los Angeles wohnt und für den das Musikbusiness bedeutet, dass er sich um Mädchen und Alkohol, sein Management dafür um den kompletten Rest kümmert. Ein Bild, das einen entscheidenden Fehler in sich birgt: Der echte Rock n Roll ist kein in den 80ern designtes Klischee, sondern ein zeitloses und vor allen Dingen echtes Lebensgefühl.

Und das beweisen uns ausgerechnet fünf Musiker, die gerade einmal halb so alt wie das Klischee bild sind und von Los Angeles etwas mehr als 9.500 Kilometer entfernt wohnen. KISSIN' DYNAMITE aus Süddeutschland sind bereits seit elf Jahren im Musikgeschäft und veröffentlichen diesen Sommer ihr neues Studioalbum mit dem Titel "Ecstasy".

Selbiges ist eine pure Hommage an eben jenes Lebensgefühl, das sich Rock 'n Roll nennt. Pur, unverfälscht und schnörkellos bringt "Ecstasy" das Feeling auf den Punkt, das man nun mal erlebt, wenn man so wie die fünf Schwaben über mehrere Monate hinweg quer durch Europa, Japan und die Ukraine tourt, wenn man dabei mangels Alternative auf Flughäfen und im Backstage von Clubs übernachtet und wenn man fernab jeglichen schillernden LA-Traumkinos mit dem wahren Leben als Rockmusiker konfrontiert ist. "Man muss das Rad nicht neu erfinden und muss auch nicht zwingend Songs mit allen möglichen Messages vollpacken", so Drummer Andreas Schnitzer, der hauptverantwortlich für die Songtexte ist. "Gute Laune Hooks, die im Ohr bleiben und Songs, die Spaß machen und in denen Herzblut fließt - das ist unser Ding, wegen dem wir die Band gegründet haben. " fügt Hannes Braun, der die Musik der Band komponiert, hinzu.

Es mag paradox erscheinen, den fünf Musikern zu attestieren, sie würden mit ihrem neuen Album "back to the roots" gehen, doch im Falle von KISSIN' DYNAMITE ist es genau so. Im Laufe ihrer Karriere, die mit einem Major-Deal und einer Europatour mit U.D.O. startete und sie immer wieder um die halbe Welt brachte, haben sie mehr gesehen und erlebt als so mancher Endfünfziger. Ihre Leidenschaft für die Musik hat trotz etlicher Rückschläge nie gelitten, im Gegenteil, sie ist durch unzählige kuriose, lustige, wahnwitzige und unglaubliche Geschichten weiter gewachsen. Kurzum: Geschichten, die das neue Album "Ecstasy" in ihrer ursprünglichen Form prägen und die außerdem gerade in einem Buch festgehalten wurden, das Andreas Schnitzer schrieb.

Gleichzeitig markiert das Album, das musikalisch an die etwas ungeschliffenen, energiegeladenen Anfangstage der Band anknüpft, eine neue Zäsur. Produziert von Sänger Hannes Braun ist das Album eine Rückkehr zum Platten-Major und wird via Sony Columbia/Metalblade veröffentlicht. Nach vielen eigenen Tourneen geht es für KISSIN' DYNAMITE damit im Herbst auch erstmals wieder als Special Guest auf Tour, und zwar für die derzeit sämtliche Erfolgsrekorde brechende Band POWERWOLF.

KISSIN' DYNAMITE sind eine absolute Ausnahme in Deutschlands Musiklandschaft und ein Stück weit der viel zitierte frische Wind, der dabei oftmals so sehr vermisst wird.

Termine

26.10.2018
Wiesbaden
Konzert
Schlachthof
Tour Support Powerwolf
27.10.2018
Oberhausen
Konzert
Turbinenhalle
Tour Support Powerwolf
29.10.2018
Hamburg
Konzert
Große Freiheit 36
Tour Support Powerwolf
31.10.2018
Berlin
Konzert
Huxleys
Tour Support Powerwolf
01.11.2018
Warschau
Konzert
Progresja (Polen)
Tour Support Powerwolf
02.11.2018
Leipzig
Konzert
Haus Auensee
Tour Support Powerwolf
09.11.2018
München
Konzert
Tonhalle
Tour Support Powerwolf
10.11.2018
Ludwigsburg
Konzert
MHP Arena
Tour Support Powerwolf
11.11.2018
Eindhoven (NL)
Konzert
Effenaar
Tour Support Powerwolf
12.11.2018
London (GB)
Konzert
Koko
Tour Support Powerwolf
16.11.2018
Geiselwind
Konzert
Music Hall
Tour Support Powerwolf
17.11.2018
Saarbrücken
Konzert
Saarlandhalle
Tour Support Powerwolf

Newsletter