Skip to main content

Biographie

Fünf Jahre ließ sich Grammy-Preisträger John Legend mit der Veröffentlichung eines neuen Solo-Albums Zeit - am 30. August 2013 ist es nun endlich soweit: mit "Love In The Future" erscheint der heiß ersehnte Follow-Up zu "Evolver", das im November 2008 Platz vier der US Billboard Charts erreichte. 2011 folgte mit "Wake Up!" eine Album-Kollaboration mit der HipHop-Formation The Roots, die sich ebenfalls in den Top Ten der US Charts platzieren konnte.

"Love In The Future", das mittlerweile vierte Studioalbum des Ausnahme-Sängers, -Songwriters, -Pianist, -Produzenten und neunfachen Grammy-Preisträgers wurde u.a. von Kanye West und Dave Tozer produziert. Nach dem vorab veröffentlichten "Who Do We Think We Are", einer Zusammenarbeit mit Rapper Rick Ross, war der Song "Made To Love" als erste Leadsingle, in dessen Produktions- und Songwriting-Credits sich Big Names wie Kanye West, Dave Tozer, Nana Kwabena und Da Internz finden. Das Video zu "Made To Love" wurde vom renommierten Modefotografen Daniel Sannwald inszeniert. In den USA wurde der Song bereits für wie TV-Serien und -Spot ("Greys Anatomy", Chrysler) gepickt.

"Ich freue mich wahnsinnig auf die Veröffentlichung des Albums", erklärt Legend, "die Arbeit an den Songs mit einem Team von unglaublich talentierten Produzenten und Co-Songwritern hat mir vorbehaltlos Spaß gemacht. Wir sind jeden Tag mit dem Ziel ins Studio gegangen, etwas Schönes zu erschaffen und das beste Album meiner Karriere aufzunehmen."

Artikel zu John Legend


Newsletter

DEMO