Skip to main content

Biographie

Gigi D'Alessio
... wurde als jüngstes Kind von 3 Geschwistern 1967 in Neapel geboren.
Als er 4 Jahre alt war, bekam er von seinem Vater, von einer Reise ein Akkordeon mitgebracht. Das war sein erster Kontakt mit Musik und das Instrument wurde zu seiner grossen Passion. Er erlernte es schnell und so perfekt, dass er mit 12 auf das Conservatorio di San Pietro in Neapel kam. Dort studierte er Piano und schloss mit Auszeichnung ab.
In den wichtigsten Musikstudios Neapels ging er mittlerweile als gefragter Musiker, aber auch als Arrangeur und Autor, ein und aus.
Ein extrem wichtiger Schritt in seiner jungen Karriere war die Leitung des höchst anerkannten Orchesters Scarlatti.
Das führte zur Zusammenarbeit mit dem auch über Italiens Grenzen hinaus bekannten Künstlers Mario Merola , mit dem er "Cient'Anne" komponierte und interpretierte, ein weiterer Schritt ins Rampenlicht.

1992 produzierte er sein erstes Album " Lasciatemi Cantare" (Lasst mich singen), das als Achtungserfolg gewertet werden muss und bereits das zweite Album "Scivolando verso L'Alto" verkaufte sich mehr als 50.000 mal.
1994 folgte "Dove Mi Porta Il Cuore " (Wo mich das Herz hinträgt) und "Passo dopo Passo" (Schritt für Schritt), aus denen Live Hymnen wie "Annare" und "Fotomodelle un Po' Povere" stammen. Mitterweile wurden seine Konzerte von mehr als 10.000 Personen besucht.
1997 tauchte er erstmals in den offiziellen Charts auf: das Album "Fuori dalla Mischia" mit Singles wie "Anna Se Sposa" und "Chiove". Dieser Erfolg ermöglichte ihm seinen grössten Traum zu verwirklichen , nämlich im Stadio San Paolo in Neapel aufzutreten, wo normalerweise nur Stars wie Eros Ramazzotti oder die Rolling Stones spielen. Mehr als 20.000 Menschen- unter ihnen viele bekannte Sangeskollegen - wollten sich dieses Ereignis nicht entgehen lassen.
Mit dem Album "E stato un piacere" (Es war mir ein Vergnügen) bewies D'Alessio endgültig, dass er nicht nur ein Phemomän war, sondern dass er sich bereits ganz in die erste Garde der Italo Stars eingereiht hatte.
Die folgenden Alben erreichten alle Edelmetallstatus:
1998: "Tutto in un Concerto" (Alles in einem Konzert"
1999: "Portami Con te" (Nimm Mich Mit) - aus diesem stammt "Buongiorno", ein Song der einfühlsam das Bild Neapels am Morgen zeichnet mit allen Farben , vom Leben in den Strassen, dem Hafen bis hin zum spanischen Viertel Fuorigrotta.
2000 nimmt er am San Remo Festival teil und wird zum wahren Sieger mit "Non Dirgli Mai", denn es markiert die meisten Verkäufe und extrem hohe Radioeinsätze. Das Album "Quando La Mia Vita Cambierá" ist bereits vor Veröffentlichung vergoldet - insgesamt mehr als 400.000 verkaufte Alben.
Ab diesem Zeitpunkt wurde auch das europäische Ausland auf Gigi D'Alessio aufmerksam. Es folgte eine Tour durch ganz Europa mit ausverkauften Hallen. Und endlich wurden seine Alben auch ausserhalb Italiens veröffentlicht.
2001 wiederum San Remo Teilnahme mit "Tu Che Ne Sai" aus dem Album "Il Cammino Dell'Etá" (Der Weg des Alters).
Im Oktober 2002 schiesst das Album "Uno Come Te" (Einer Wie Du) innerhalb nur einer Woche auf Platz 1 der Verkaufscharts - die Erfolgsstory ist nicht zu stoppen.

Newsletter

DEMO