Skip to main content

Biographie

rancesco Tristano: Tokyo Stories
Auf seinem neuen Album "Tokyo Stories", das am 3. Mai bei Sony Classical erscheint, präsentiert Francesco Tristano mit 16 Originalstücken für Klavier & elektronischen Instrumenten seine persönliche Liebeserklärung an die Metropole.
Die 16 Originalwerke für Klavier, Synthesizer und Elektronik in Francesco Tristanos neuem Album Tokyo Stories spiegeln seine tiefe Bewunderung für Tokio und seine lange Beziehung zu dieser Stadt: Alle »Geschichten« fangen Eindrücke und Erfahrungen ein - sowohl aufwühlende Momente als auch solche reinen Glücks. Das von Tristano komponierte und größtenteils in Tokio eingespielte Album präsentiert auch eine Reihe von Gastkünstlern, darunter die japanischen Musiker U-zhaan, Keiichiro Shibuya und Hiroshi Watanabe, den argentinischen Elektrokünstler Guti und den legendären französischen Musiker Michel Portal.
"Zum ersten Mal war ich im Jahr 2000 hier", erklärt Tristano. "Ich war damals erst 18 Jahre alt und hatte gerade mein Studium an der New Yorker Juilliard School of Music begonnen. Schon bald begriff ich, dass sich New York und die Mega-City Tokio kaum vergleichen lassen! Es fühlte sich wirklich wie ein Neon-Dschungel an. Ich war schwer beeindruckt und erinnere mich noch sehr gut an meine ersten Eindrücke, auch wenn es einige schwierige Momente gab. Ich kehrte erst 2009 wieder nach Tokio zurück, doch seitdem bin ich rund 40 Mal dort gewesen. Dieses Album ist meine bescheidene musikalische Würdigung dieser Stadt; dabei will ich nicht etwa Tokio erklären, sondern ganz spezifische Erinnerungen wiedergeben - sehr intensive Momente, die ich dort in den letzten zehn Jahren erlebt habe."
In gewisser Weise knüpft das neue Album dort an, wo das vorherige Album Piano Circle Songs endete: Die Tokyo Stories sind Klavierstücke, Tristano hat diesmal jedoch auch Live- und Studio-Elektronik, Synthesizer, O-Töne und Außenaufnahmen von Tokio hinzugefügt. Während der Albumtitel eine Art Verneigung vor Yasujir? Ozus ikonischem Film Tokyo Story von 1950 darstellt, speist sich die Musik weiter aus Tristanos eigener Gedankenwelt.
Francesco Tristano wird Tokyo Stories im Mai 2019 live in Stuttgart, Berlin und Leipzig sowie im Oktober 2019 in Japan vorstellen. Aktuelle Infos zur »Tokyo Stories Album Tour« erhalten Sie unter http://www.francescotristano.com/live/

Termine

20.11.2019
Düsseldorf
Konzert
Tonhalle
21.11.2019
Hamburg
Konzert
Elbphilharmonie
05.09.2021
TV
Deutsche Welle
Der Tag

Artikel zu Francesco Tristano


Newsletter

DEMO