Skip to main content

Biographie

BONFIRE Biografie - Deutsch

1986 ist die Geburtsstunde von BONFIRE.

Bis 1993 werden u.a. die Chartalben DON'T TOUCH THE LIGHT, FIREWORKS und
POINT BLANK mit Klassikern, wie z.B. "Starin' Eyes", "You make me feel" und "SDI", "Sweet Obsession", "Sleeping all alone" und "The Stroke" veröffentlicht.
Es folgen erfolgreiche Europa-Touren mit ZZ Top und JUDAS PRIEST sowie die Headlinertouren in den USA.

1993 erscheint kurz nach dem Zerfall der Band das erste Live-Album von BONFIRE.

1996 ist BONFIRE wieder da , Hans Ziller und Claus Lessmann haben alten Ärger begraben man rockt mehr denn je. Als Comeback-Album, und unter einem eigenen Label bei SONY - LZ Records, wird die CD FEELS LIKE COMIN' HOME mit den Single-Auskoppelungen "Feels like comin' home", "I'd love you to want me" und "Back to you" veröffentlicht.
Mit Jürgen "Bam Bam" Wiehler (drums) und UWE KÖHLER (Bass) wurden exellente Musiker gefunden, die auch bis heute das Line-Up darstellen.

1997 kommt bei BMG die CD "HOT & SLOW" heraus, und unter dem eigenen Label, LZ Records, wird das Album REBEL SOUL produziert. Daraus stammen unsterbliche Songs wie "Hearts bleed their own blood" oder ein rockiges Remake des Stewart-Klassikers "The first cut ist he deepest". BONFIRE veröffentlicht auch eine Spezial-Single für Weihnachten namens "Because it's Christmas time".

1999 ist BONFIRE aus der internationalen Rockszene nicht mehr wegzudenken. Als weltweit gefragte Vertreter des härteren Rock-Genres wirken sie auch außerhalb der Bühne. Claus Lessmann nimmt die FC-Bayern München-Hymne "Stern des Südens" auf und ein neues Album FUEL TO THE FLAMES mit einer Coverversion von Lynyrd Skynyrds "Sweet Home Alabama". Außerdem wird die Single "Goodnight Amanda" veröffentlicht und erreicht einen Top 30 Platz in den Musik-Charts.

April 2001: erscheint STRIKE X ( TOP 30 der Charts). Strike X wird im Münchener Sator Tonstudio aufgenommen und setzt die "Back to the roots"-Devise des Ingolstädter Fünfers kompromisslos fort.

August 2001: Nach Jahren ohne Management kommt BONFIRE an einen Punkt, wo die internationalen Verpflichtungen nicht mehr von der Band allein erfüllt werden können und man beauftragt mit P.o.M Entertainment / Willi Wrede erstmals nach 8 Jahren wieder einen Musikmanager, der zusammen mit der Band die weiteren internationalen Erfolge ausbauen wird.

Oktober 2001: Das gewaltige Doppel-Album 29 GOLDEN BULLETS - The Very Best Of BONFIRE sowie die dazugehörgie DVD "GOLDEN BULLETS" kommt 2001 in die Läden.

2002: BONFIRE ist wieder ganz oben und absolvieren eine 9 monatige Europatournee und spielt europaweit auf zahlreichen renomierten Festivals, u.a. SUMMERBREEZE und
BANG YOUR HEAD. Die Nachfrage nach einem neuen Live-Album wird immer größer......

November 2002: Bonfire beenden am 11.11.2003 die Europatour nach fast 9 Monaten und stellen mit Webmaster James Beckett die Award-verdächtige neue BONFIRE-Homepage ins Netz www.bonfire.de und www.the-flame.com

November 2002: Das überfällige Live-Album "LIVE OVER EUROPE" wird europaweit veröffentlicht und hat zur Folge, dass schon frühzeitig die Tour 2003 vorbereitet werden kann........

Februar 2003: BONFIRE wird als einziger harter Rock-Act zum German Music Award
dem ECHO 2003 nominiert und ist dabei in internationaler bester Gesellschaft mit Bands, wie Red Hot Chilly Peppers, P.o.D. und BON JOVI, die ebenso wie BONFIRE leider nur den 2. Platz belegen konnten.........

Mai 2003: Die Band ist wieder im Studio und schreibt mit Marcus Black (Producer von POPSTARS Skandinavia) die Single "TELL ME WHAT U KNOW" , die am 2.6.2003 bei BMG erscheint. Der Song ist ein Vorgeschmack zum folgenden Album und zeigt eine neue Seite von BONFIRE, die sich musikalisch, optisch und hinsichtlich Bühnenpräsentation in neuem Gesicht zeigen................

Mai 2003: obwohl die Band noch im Studio ist, startet am 27.5.2003 die Europatour 2003.
Zunächst ist BONFIRE als Very Special Guest von WHITESNAKE für Deutschland, Österreich und Tchechei eingeladen, um dann bis Ende DEZ. 2003 fast ununterbrochen auf Tournee zu sein.

AUGUST 2003: Die Band präsentiert am 8. August weltexclusiv im Hard Rock Cafe - Berlin erstmals das neue Album, dass zwischen den Tourneeterminen fertiggestellt wurde.....

September - Dezember 2003: das neue Album wird am 6. September 2003 veröffentlicht, die Europatour wird fortgesetzt und führt die Band u.a. durch Österreich, Tchechei, Schweiz, Niederlande, Belgien, England, Schottland und Spanien............um dann in Deutschland zum Abschluss zu kommen.

Januar - Februar 2004: BONFIRE werden erstmals nach 10 Jahren wieder in den USA live präsent sein und das Album in New York, Miami, San Francisco, Los Angeles und Dallas präsentieren können.


www.bonfire.de /// www.the-flame.com
Music- & Artist Management: Willi Wrede for P.o.M. Entertainment
williwrede@pom-agency.de

Booking: Andreas Loeffelad for P.o.M. Agency
andreasloeffelad@pom-agency.de

Newsletter

DEMO